Header - Chor zwischenTöne

zwischenTöne - gemischter Chor, Bad Vilbel  

Plakat
Plakat

zahm & ungezähmt

Lieder, Texte und Filme zur Natur

 

Sonntag, 30.06.2024, 18:00 Uhr

Gallus Theater, Kleyerstraße 15, 60326 Frankfurt am Main

 

Miriam Schiweck, Sprecherin

zwischenTöne, Chor

Daniel Görlich, Leitung

 

„Wenn wir die Natur bewahren (...) wollen, ...

... ist eine neue Romantisierung der Welt, eine poetische Naturwahrnehmung unumgänglich.“

Von diesem Gedanken aus Marion Poschmanns „Laubwerk“ inspiriert, erinnern wir unser Publikum mit Werken aus verschiedenen Jahrhunderten an die grenzenlose und ergreifende Schönheit der Pflanzen- und Tierwelt. Hier ist unser Lebensraum. Aber viel zu oft beuten wir ihn nur aus oder nehmen ihn erst gar nicht wahr. Wir sollten ihm „mit Freundlichkeit und Respekt“ (Poschmann) begegnen.

Dem Publikum präsentieren wir eine Collage aus Musik, Literatur und Film zum Thema Natur. Vom Volkslied bis zum Kunstlied, von Monteverdi bis Britten. Zudem Texte von Erich Fried, Robert Gernhardt und weiteren Autoren. Zwei Kurzfilme greifen das Sujet auf und rahmen unser Programm ein.

Lieder

von Jacques Arcadelt, Benjamin Britten, Edward Elgar, Felix Mendelssohn, Claudio Monteverdi sowie überlieferte Volkslieder aus Deutschland und skandinavischen Ländern

Texte

von Günter Eich, Erich Fried, Robert Gernhardt, Peter Hacks, Arno Holz, Justinus Kerner, Betty Paoli, Marie Luise Weissmann und Jan Wagner

Kurzfilme

von Karni Arieli und Saul Freed sowie Judit Erdélyi

Lasst euch verzaubern.

Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.

(Joseph von Eichendorff)

 

Eintritt 18 EUR (12 EUR ermäßigt)

 

Vorverkauf
Gallus Theater, Kleyerstraße 15, 60326 Frankfurt am Main, Telefon 069 758060-20
Kartenbüro Bad Vilbel, Klaus-Havenstein-Weg 1 (gegenüber Wasserburg), 61118 Bad Vilbel, Telefon 06101 559455